Yoga und aktive Meditation

  Warum Yoga und Meditation ?

Im Kundalini-Yoga Unterricht lernen wir Übungsabläufe, auch „Krias“ genannt, die wie ein Medikament

wirken, da sie das Drüsensystem aktivieren, den Stoffwechsel anregen und die Hirnfrequenz verändern. Gleichzeitig stärken wir unsere Muskulatur und unser Durchsetzungsvermögen. Ein Übungsablauf, der zum Beispiel das Solarplexus-Chakra ausgleicht, festigt die Fähigkeit, unseren Standpunkt im alltäglichen Leben zu finden und einzunehmen. Gleichzeitig stärkt es unsere Kompetenz, die eigenen Ideen und Konzepte in die Tat umzusetzen.

„Wenn Du Dir eine Affirmation sagst, ist es das Eine, wenn Du jedoch in einer affirmativen Position sitzt, verstehen Dein Gehirn und Deine Neuronen dies direkt.

 

Komm in die Position und Du bist sofort da. Das ist die Kraft des Yoga. 

 

Yoga produziert Affirmationen durch Körpersprache. Die Nervenzellen (Neuronen) verstehen die Botschaft der Körpersprache immer und leiten sie entsprechend weiter.

Das ist die Kraft dieser verschiedenen Yogapositionen“

(Zitat : Swen Butz)

 

Das Gleiche gilt für die Dynamische

sowie für die Stille Meditation.

 

 

Copyright © 2014 by Praxis Planet Erde Designed by Felicitas Lohmanns. All Right Reserved